Allgemeine Geschäftsbedingung
>> AGB

1. Vertragsbedingungen

1.1 Mit einer Reservierung bzw. Anfrage die schriftlich, mündlich oder telefonisch eingeht ist noch kein Vertrag zustande gekommen. Der Kunde bzw. Interessent bietet der Firma "Floß- und Kanutouren Thomas Grübel" lediglich einen Vertragsabschluss an. Der Vertrag tritt erst dann in Kraft, wenn die Firma "Thomas Grübel" die Reservierung schriftlich oder telefonisch bestätigt hat.

2. Zahlungsbedingungen

2.1 Floßtouren: Nach Abschluss des Vertrages ist eine Anzahlung von 25% des Gesamtbetrages zu leisten. Der Restbetrag wird bei Antritt der Tour sofort fällig.
2.2 Kanutouren: Der Tour- bzw. Mietpreis ist sofort bei Übernahme der Kanus und des Zubehörs zu leisten.

3. Preise

3.1 Preisangaben, die sich erkennbar ausschließlich an gewerbliche Kunden richten, verstehen sich im Zweifel zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

4. Widerufsbelehrung

4.1 Ein Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden von einer gebuchten Tour ist nur mit einer vertretbaren Begründung; z.Bsp: durch Krankheit oder Tod unbeschränkt möglich, dies muss der Kunde telefonisch sofort mitteilen. Andernfalls muss der Kunde bis 14 Tage vor Tourbeginn schriftlich eine Rücktrittserklärung einreichen.
4.2 Tritt der Kunde die vereinbarte Tour nicht an, bzw. wird die Firma "Thomas Grübel" nicht rechtzeitig informiert oder die Rücktrittserklärung trifft nicht fristgerecht ein, ist eine Verzugsgebühr in Höhe von 25% des Gesamtbetrages durch den Kunden zu entrichten.
4.3 Ein Rücktritt durch den Veranstalter ist gerechtfertigt, wenn bei Floßfahrten die Mindestteilnehmer von 15 Personen nicht erreicht werden. Die Anzahlung wird durch den Veranstalter zurückerstattet.
4.4 Im Allgemeinen gilt für Floß- und Kanufahrten ein Rücktrittsrecht durch den Veranstalter, wenn durch höhere Naturgewalten; z. Bsp: Unwetter, Hochwasser keine ordnungsgemäße und sichere Durchführung der Touren möglich ist. Die bis dahin geleisteten Anzahlungen werden durch den Veranstalter zurückerstattet.

5. Mitwirkungspflicht und Haftung

5.1 Die Firma "Thomas Grübel" haftet im Rahmen ihrer Haftpflichtversicherung für Personen und Sachschäden.
5.2 Für Schäden die aus mutwilliger Zerstörung, grob fahrlässigen oder unerlaubten Handlungen entstehen, haftet die Firma Thomas Grübel nicht. Dies gilt auch, wenn z. Bsp. bei Kanutouren, der Kunde nicht abgesprochene oder durch den Veranstalter  nicht vermittelte Ausflüge unternimmt und dadurch Personen- oder Sachschäden zustande kommen.
5.3 Der Kunde haftet für die gemieteten Kanus und Zubehör, wenn gegen die nötige Sorgfaltspflicht und dem zweckmäßigen Umgang verstoßen wird. Verlust der gemieteten Ausrüstung geht zu Lasten des Mieters. Kanus und Zubehör sind am vorher vereinbarten Ort außerhalb des Flusses abzulegen. Der Kunde ist weiterhin verpflichtet, den Verantwortlichen der Firma über die Zeit der Ankunft sofort telefonisch zu informieren.
5.4 Der Kunde ist verpflichtet Schäden und Mängel unverzüglich dem Verantwortlichen vor Ort mitzuteilen. Für spätere Schadensanzeigen wird, sofern diese vorher nicht sichtbar waren, keine Haftung übernommen.
5.5 Der Kunde erkennt mit seiner Unterschrift auf dem Vertrag, bzw. mit seiner Buchung die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

6. Schlussbestimmungen

6.1 Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, sind sie so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird; die übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt. Sinngemäß gilt dies auch für ergänzungsbedürftige Lücken.

© by Karin & Thomas Grübel / Design by PC-SYSTEMS Peter Roch • Schulstr. 7 • 36404 Vacha